Eine außergewöhnliche Weihnachtsaktion der Mary-Poppins-Grundschule



 
Spendensammlung für LAIB und SEELE


Es weihnachtet sehr! In den Glitzerwelten und Warentempeln unserer Konsumgesellschaft stapelt sich bereits seit dem Spätsommer das vorweihnachtliche Arrangement. Doch viele Menschen mit bescheidenem Auskommen müssen jeden Cent umdrehen. Manche können nicht einmal Weihnachtsleckereien für ihre Familien oder sich selbst einfach mal so in den Einkaufskorb legen. 


Aus diesem Grunde hat die Kladower Mary-Poppins-Grundschule ein außergewöhnliches vorweihnachtliches Spendenprojekt gestartet. „Gib Eins!“, so lautet das Motto, unter dem die Schülerinnen und Schüler dieser Schule  Lebensmittelspenden in ihren Klassen abgeben dürfen: Zimtsterne, Lebkuchen, aber auch Kaffee oder Konfitüre - alles, was nicht gekühlt werden muss. Zugute kommen werden die mitgebrachten Gaben dann der Einrichtung LAIB und SEELE, eine bekannte Aktion der Berliner Tafel e.V., der Kirchen und des RBB. 


„Gib Eins!“ ist ein Pilotprojekt. Die Schulleiterin der Mary-Poppins-Grundschule, Frau Weber und ihre Vorgängerin im Amt, Frau Schadach, die sich „ihrer alten Schule“ auch im Ruhestand immer noch sehr verbunden fühlt, entwickelten den Gedanken. Sehr zur Freude der beiden Initiatorinnen fand die Spendenidee bei der Beratung in den schulischen Gremien großen Zuspruch. Spenden als Geste gesellschaftlicher Verbundenheit und Solidarität, als Ausdrucksform christlicher Nächstenliebe – wer mag bestreiten, dass ein solches Projekt als substantieller Bestandteil sozialen Lernens Sinn macht? 


Natürlich erhielten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule vielfältige Informationen über die Berliner Tafel und speziell über die daraus entstandene Aktion LAIB und SEELE. Ja, sie hörten, dass es in den Supermärkten und Bäckereien viele übrig gebliebene gute Waren gibt, die aber nicht mehr verkauft werden können. Sie erfuhren auch, dass freiwillige Helfer von LAIB und SEELE diese Waren, die sonst weggeworfen werden müssten, abholen und an verschiedenen Ausgabestellen in der Stadt regelmäßig an Menschen verteilen, denen es nicht so gut geht.


Weihnachtsfreude könnte aber mehr sein. Die Spendensammlung „Gib Eins!“, die im Rahmen der Schulweihnachtsfeier (12.12.) ihren Abschluss finden wird, soll mehr Freude stiften. Mit einem eigenen Stand für die Einrichtung LAIB und SEELE wird Frau Schadach dort weitergehend informieren. Sie kennt sich bestens aus, denn sie gehört seit ihrer Pensionierung fest zum Kreis derjenigen ehrenamtlichen Mitarbeiter, die mit unermüdlicher Verlässlichkeit donnerstags Woche für Woche an der größten Ausgabestelle von LAIB und SEELE in Spandau, Pillnitzer Weg 8, ihren Dienst versehen. Und genau dorthin werden einige Schüler/innen aus den höheren Klassen mitfahren dürfen, damit sie sich selbst ein Bild von der Verteilstelle machen können, um dann später über ihre Erlebnisse im Schülerparlament zu berichten.


Werden diese Einblicke in den harten Teil der sozialen Realität von bleibender Wirkung sein und etwas verändern? 


Heidi Widerek-Soppert in "imchen" 138.Ausgabe 2014/2015 - mit freundlicher Genehmigung

{gallery} FP2012{/gallery}

Neben dem Unterricht haben die Schüler der Mary-Poppins-Grundschule viele Möglichkeiten, sich am Schulleben zu beteiligen oder sich je nach Interesse an unterschiedlichsten Angeboten zu beteiligen.

Unterkategorien

Arbeitsgemeinschaften...

Sportwettkämpfe – Ergebnisse...

 

ISTAF 2013

Konfliktlotsen...

Schülerlotsen...

weitere Angebote...