Neueste Meldungen

Ein Rückblick auf die Projekttage der Mary-Poppins-Grundschule
im Februar 2015.

Weiterlesen ...


Der Förderverein hat einen neuen Vorstand gewählt


Masern - allgemeine Informationen

Weiterlesen ...


Medienecho zu den Paralympischen Schultagen 2015

Weiterlesen ...

 

Die email-Adresse der Mary-Poppins-Grundschule hat sich geändert

Weiterlesen ...


Medienecho zu den Paralympischen Schultagen 2015

Berichte der Schüler


Der Film zu den Paralympischen Tagen


Der Behinderten-Sportverband Berlin e.V. (BSB) und die Mary-Poppins-Grundschule ver­anstalteten die paralympische Schultage.



Das Medienecho:


Der rbb war auch vor Ort und hat einen Beitrag dazu gesendet, noch bis zum 21.02.2015 in der Mediathek! Hier der Link zur externen Seite des rbb


Artikel im Tagesspiegel


Unser Partnerverein HerthaBSC Berlin


Artikel in der Berliner Woche



Am 12. und 13.Februar 2015 beschäftigten sich die Schüler der Grundschule mit zahlreichen paralympischen Sportarten.

Mehrere Workshops wurden mit vielen Akteuren aus dem Behindertensport begleitet, hier das geplante Programm:

  • Sitzvolleyball-Aktion mit dem Senator für Gesundheit und Soziales Mario Czaja: Neben dem Se­nator werden zu diesem Spiel unter anderem antreten: Zecke Neuendorf, ehemaliger Hertha-Spieler, Schüler-und Elternvertreter der Grundschule, deren Schulleiterin und der Sportlehrer, Journalisten sowie Diana Trapp und Elisabeth Sieck, Sitzvolleyball-Nationalspielerinnen. (Do. 10 Uhr)
  • Schwimmen im Schwimmbad Gatow Süd mit Kirsten Bruhn, dreifache Goldmedaillenträgerin in 100m Brust bei den Paralympics, insgesamt 11 Paralympics-Medaillen zwischen 2004 und 2012. 6-fache Weltmeisterin, 8-fache Europameisterin. Dreifache Sportlerin des Jahres mit Handicap. (Fr.)
  • Rollstuhlbasketball mit der Alba Berlin Rollis: In der Turnhalle der Grundschule entdecken die Schü­ler die Sportart Rollstuhlbasketball, der zu den wenigen paralympischen Mannschaftssportarten gehört. Sie werden von Spielern aus der Mannschaft Alba Rollis, die in der 2. Bundesliga Nord spielen, begleitet.
  • Blindenführungen: In diesem Seminar erfahren die Kinder durch den Beitrag gehandicapter Sportler was „anders sein“ bedeutet. Die verschiedenen Formen von Sehbehinderung sowie den Alltag als Blinder sind auf dem Programm. Bernd Walsch, 4-facher Deutscher Meister im Golf für Menschen mit Behinde­rungen – Kategorie blind und hochgradig sehbehindert – und Vizepräsident des Behinderten Golfclubs Deutschland e.V. wird über seine Sportart berichten (Do. 8 Uhr). Am Freitag kommt Regina Vollbrecht, blinde Langstreckenläuferin und Goalball-Spielerin, Welt-Rekordhalterin im Marathon und mehrfache deut­sche Meisterin in Triathlon.
  • Rollstuhltischtennis: Diese paralympische Sportart wird am Donnerstag von dem Bundestrainer Eric Duduc sowie dem mehrfachen Medaillenträger (EM, WM sowie Paralympics) Jan Gürtler präsentiert (10:30). Am Freitag kommt Tom Kowalzik, Trainer beim Rollstuhl-Sport-Club Berlin e.V. (9 Uhr).
  • Paralympicsleichtathletik mit Dr. Ralf Otto, Trainer bei dem Paralympischen Sport Club Berlin e.V. (PSC), Rahim Nagibulla, paralympischem Athleten (Do.) und Bernd Scheermesser, Verbandstrainer in Berlin, Übungsleiter Leichtathletik des BSB.
  • Blindenfußball mit Moritz Klotz, Trainer des FC Viktoria Berlin. (Do. und Fr.)
  • Sledgehockey mit Ingo Kaleschke, Sledgehockey-Spieler in Berlin
  • Interviews mit paralympischen Sportlern: z.B. Katharina Krüger, Rollstuhltennisspielerin, Nummer 8 auf der Weltrangliste, 2-fache Paralympics-Teilnehmer im Einzel und Doppel wird sich am Donnerstag den Fragen der Kinder stellen.


Und auch Fußball-Aktionen mit Hertha BSC, Goalball, , Alltagsrollstühle, Märchen in Gebärden­sprache, Kunstprojekte…

Herausgeber: Behinderten-Sportverband Berlin e.V. • Hanns-Braun-Straße, Kursistenflügel • 14053 Berlin Telefon: +49 (0)30 30 833 87 0 • Fax: +49 (0)30 30 833 87 200 • eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Infos unter: www.bsberlin.de